Unser Hygienekonzept

Zu Ihrem und zu unserem Schutz haben wir folgende Maßnahmen konzipiert:

  • Die Therapeutinnen tragen medizinische FFP 2 Masken, die Patient*innen bitten wir, auch eine FFP 2 Maske zu tragen.
  • Vor jedem Therapiebeginn waschen sich alle Beteiligten die Hände. Auf der Toilette befinden sich Desinfektionsmittel und medizinische Seife. Bitte trocknen Sie sich die Hände mit den bereitgelegten Papierhandtüchern ab.
  • Wir lüften nach jeder Therapie, ggf. auch während einer Therapie.
  • Wir bestellen unsere Patienten so ein, dass sie sich nicht begegnen müssen und machen zwischen jeder Therapie für die Hygienemaßnahme eine Pause. Wir bitten Sie pünktlich zum Beginn zu erscheinen und keine Wartezeiten einzuplanen. Wir werden die Therapien pünktlich beenden.
  • Auf dem Arbeitstisch befindet sich ein „Spuckschutz“.
  • Die in der Therapie benutzten Flächen und Gegenstände werden von uns nach jeder Therapie desinfiziert.
  • Für besonders sensible Patienten werden die Schutzmaßnahmen erweitert (Kleidungsschutz, Handschuhe usw.).
  • In Zukunft hoffen wir, einen Coronaschnelltest einsetzen zu können.